karolina maria kolodziej

« Ensemble

Karolina Maria Kolodziej, geboren 1985 in Malbork (Polen), aufgewachsen in Wuppertal.

 

Nach dem Tanzabitur, am Gymnasium Essen-Werden, absolvierte Karolina Maria ihre Tanzausbildung an der Folkwang Hochschule in Essen, wo sie mit Malou Airaudo, Lutz Förster, Urs Dietrich, Stefan Brinkman, Rodolpho Leoni, Dominique Mercey u.a. arbeitete.

 

2009 wurde Karolina Maria mit einem Jahresstipendium des DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst) ausgezeichnet. Dieses verbrachte sie sowohl an dem Limón Institut und dem Peridance Center in New York, wo sie mit Alan Danielson, Betty Jones, Nina Watt, Ann Vachon u.a. zusammen arbeiten durfte.

 

Neben der intensiven Weiterbildung erhielt Karolina Maria ihr erstes Engagements bei Beth Soll & Company. Durch die zahlreichen Produktionen konnte sie Erfahrungen an verschiedenen Bühnen machen, wie z.B. dem City Center, Baryshnikov Art Center und die erfolgreiche Teilnahme an dem Fringe Festival in New York.

 

Zurück in Deutschland arbeitete sie 2011 am Theater im Pumpenhaus mit Manfred Kerklau für die Produktion MA KE „Wild Nights“ in Münster.

 

Gleichzeitig schafft Karolina Maria eigene Choreografien und präsentiert der Zeit ihr Solo an verschiedenen Festivals.

 

Daneben arbeitet sie für die diesjährige Internationale Tanzmesse in Düsseldorf und ist für die Koordination der Fachbesucher zuständig.

 

www.karolina-maria-kolodziej.dance-germany.org

 

Trailer „Wild Nights“:

http://player.vimeo.com/video/32197712?autoplay=1