Eric rentmeister

« Ensemble

Eric Rentmeister machte 2004 sein Diplom in Schauspiel, Gesang und Tanz an der Folkwang Hochschule Essen und wurde direkt von Vincent Paterson (bekannt als Choreograf von Madonna, Michael Jackson und von Filmen wie „Dancer in the Dark“, „Evita“) in die Produktion „Cabaret“ in der Berliner Bar Jeder Vernunft engagiert. Dort übernahm er den Conférencier. In dieser Rolle war er dort über 400 Mal zu sehen, moderierte als Conférencier aber auch Gala-Abende mit Ute Lemper mit Max Raabe.

Eric Rentmeister arbeitet als freischaffender Schauspieler, Sänger, Regisseur und Choreograph. 2009 übernahm er die Choreographie bei „Evita“ am Theater Dortmund (Regie: Stefan Huber). Unter dem gleichen Regisseur war Eric Rentmeister in den Musicals "Sweet Charity" und "Silk Stockings" am Staatstheater Nürnberg zu erleben. Weitere Rollen waren u.a. Riff in „West Side Story“, Harry Frommermann in „Comedian Harmonists“, der Stollentroll in „Die 13 ½ Leben des Käpt’n Blaubär“ und die Titelrolle in Mozarts "Der Schauspieldirektor". Daneben steht Eric Rentmeister auch vielfach im Schauspiel auf der Bühne und war u.a. am Consoltheater Gelsenkirchen in „Die heilige Johanna der Schlachthöfe“ und in „An der Arche um Acht“ zu sehen, aktuell in „Nathan“ (frei nach Lessing) und "Adler an Falke". Letzteres gewann 2011 den Jury- und Publikumspreis beim WESTWIND-Festival in Köln und war danach zu Gast in Wales und Serbien.

Eric ist seit 2009 Kurs- und Akademieleiter für die Deutsche Schülerkademie. Er unterrichtet Liedinterpretation an der Hochschule Osnabrück und betreute in den letzten Jahren Projekte an der Universität Hildesheim. Zur Zeit spielt er in "Der Vetter aus Dingsda" am Staatstheater Karlsruhe, nachdem er gerade zum zweiten Mal das Weihnachtmärchen am Westdeutschen Tourneetheater Remscheid inszeniert hat. Im Frühjahr 2013 arbeitet Eric erneut als Choreograf am Theater Heilbronn, diesmal für das Burt-Bacharach-Musical "Das Apartment".