lokaleuropa

Lokal Europa

Ein Planspiel über globale Systeme, lokale Nachbarschaft und afrikanische Hühner

Im Viertel geht die Sonne unter, das Ende des Tages bringt große Neuigkeiten: Das Los hat entschieden – Europa legt sein Schicksal vertrauensvoll in die Hände des Publikums! Einen Abend lang wird das Publikum vor Ort Entscheidungsträger großer Beschlüsse! Denn was für das Viertel gut ist, kann für Europa nicht schlecht sein!

Live, hybrid oder als Streaming-Variante

Infos

Uraufführung 23. Okt. 2020, Theater Aachen (live und per Videostream)
Konzept und Regie Dominik Breuer
Konzept und Dramaturgie Inge Zeppenfeld
Bühne und Kostüm Franziska Smolarek
Video David Gerards
Es spielen Marion Bordat/Irina Ries, Sonja Dengler/Petya Alabozova, Björn Lukas/Ognjen Koldzic, Annika Pinter/Tim Knapper, Benedikt Voellmy/Helge Gutbrod, Dominik Breuer

Koproduktion Theater Aachen, Landeszentrale für politische Bildung NRW, Städteregion Aachen, Bürgerstiftung Lebensraum Aachen
Förderung Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, Fonds Soziokultur, NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste

Über das Projekt

Alles hatte damit angefangen, dass Dimitri, Lenis Bruder, sich mit der allabendlichen Lieferung extrem günstigen makalowischen Hühnerfilets verspätete. Ein Blick in den News-Kanal des ambitionierten Lokalreporters Klaus bestätigt die Befürchtung: Makalowien hat beim Export von billigem Hühnerfleisch getrickst und Handelskrieg zwischen der EU und Makalowien sorgt für kalte Küche. Hühnerfilet ist also erst mal aus, was bleibt, ist Wut im Bauch. Aber auf wen? Die da oben? Die da drüben? Also verfassen die resolute Wirtin und ihr Kneipenteam ein Schreiben an die EU. Die Antwort folgt sogleich: Macht es doch selber!
Gesagt getan. Die Kneipe ist ab sofort offizielle Vertretung des Europäischen Parlaments und soll über die Geschicke Europas bestimmen.

LOKAL EUROPA ist ein interaktives theatrales Planspiel, welches es nicht nur dem Publikum vor Ort in der Rolle des EU-Parlaments ermöglicht, den Verlauf des Abends entscheidend mitzugestalten, sondern auch mittels eines interaktiven Streamings Zuschauer_innen vor den heimischen Bildschirmen dazu befähigt, in der Rolle der europäischen Bürger_innen eigene Gesetzesvorschläge einzureichen, mit Lokal-Abgeordneten zu kommunizieren und die Entscheidungen im Kneipenparlament maßgeblich zu beeinflussen. Dank verschiedenster Verzweigungspunkte kann der Abend zahlreiche unterschiedliche Entwicklungen nehmen, die von den Schauspieler_innen aufgegriffen und weitergesponnen werden. Somit wird jede Vorstellung zu einem einzigartigen, da individuellen, Erlebnis für beide Seiten.

Galerie

Streaming-Tickets

Um Tickets für das Streaming zu reservieren, folgen Sie bitte dem Link auf der Homepage des Theaters Aachen.